teaser rosa luxem11.06.2020 Ein vergessener eingeschalteter Herd sorgte in der Nacht zum Donnerstag zu einem Feuerwehreinsatz in Oschersleben.

Anwohner meldeten Brandgeruch im Hausflur eines Mehrparteienhauses. Um 01.09 Uhr wurde die Oschersleber Feuerwehr, sowie der Rettungsdienst alarmiert. Da sich das Wohnhaus nur wenige Meter neben der Feuerwache in der Rosa-Luxemburg-Straße befand, waren die Einsatzkräfte schnell vor Ort. Noch vor Betreten des Hauses, roch es stark nach verbranntem Essen. Nach lautem Klopfen öffnete die Mieterin die Wohnungstür und wurde vom Rettungsdienst betreut. Im Anschluss wurde sie zur Beobachtung ins Krankenhaus gebracht. Der Herd wurde ausgeschaltet und der Topf mit den verbrannten Essensresten ins Freie gebracht. Die Wohnung und der Hausflur, wurde von der Feuerwehr durchgelüftet. Hierfür kam ein Belüftungsgerät zum Einsatz. Nach rund 30 Minuten konnte der Einsatz beendet werden. 

  • 11.06 (1)
  • 11.06 (2)
  • 11.06 (3)
  • 11.06 (4)